Pflegebedarf

PFLEGEBEDARF

 

Pflegebedarf im Sinne der Pflegegeldgesetze liegt dann vor, wenn sowohl bei Betreuungsmaßnahmen als auch bei Hilfsverrichtungen Unterstützung nötig ist.
  
Betreuungsmaßnahmen sind all jene, die den persönlichen Bereich betreffen: Kochen, Essen, Medikamenteneinnahme, An- und Auskleiden, Körperpflege, Verrichtung der Notdurft oder Fortbewegung innerhalb der Wohnung.
   
Hilfsverrichtungen sind solche, die den sachlichen Lebensbereich betreffen.

 

 

 

   

    
  

Web Info

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online